Endodontie

Warum ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig?

Im Inneren gesunder Zähne befinden sich der Zahnnerv und Blutgefäße. Durch eine tiefe Karies oder wenn ein Stück vom Zahn abbricht, können Bakterien ins Zahninnere gelangen. Dies führt zu einer unwiederbringlichen Schädigung des Zahnnervs, welche recht häufig mit starken Schmerzen einhergeht. In anderen Fällen findet ein langsames schmerzloses absterben des Zahninneren statt. Solch ein „Entzündungsherd“ kann häufig lange unentdeckt bleiben und sich negativ auf den Allgemeinzustand auswirken. Darüber hinaus kann dieser Entzündungszustand jederzeit in ein akutes Stadium übergehen, was sehr oft zu einer sehr schmerzhaften eitrigen Schwellung im Bereich des betroffenen Zahnes einhergeht.

Was ist zu tun, wenn der Nerv entzündet ist?

Die einzige Möglichkeit, einen derart erkrankten Zahn langfristig zu erhalten, besteht in einer Wurzelkanalbehandlung. Ob die Behandlung dauerhaft zum Erfolg führt, hängt hauptsächlich davon ab, inwieweit es gelingt, das häufig sehr komplexe Wurzelkanalsystem möglichst vollständig von allen Geweberesten und Bakterien zu befreien. Verbliebene Bakterien im Wurzelkanal bedeuten in fast jedem Fall ein Fortbestehen oder sogar ein Vergrößern des Entzündungsherdes im Knochen.

Maßnahmen für einen dauerhaften Erfolg

Die Wurzelkanalbehandlung ist in der Regel die letzte Möglichkeit einen derart erkrankten Zahn zu retten. Aus diesem Grund sollte man nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft keine Kompromisse eingehen, da diese zwangsläufig zu einer Verschlechterung der Prognose des betroffenen Zahnes führen. Durch diverse Maßnahmen lässt sich das Behandlungsergebnis optimieren.

Wie lange dauert eine Wurzelkanalbehandlung?

Trotz Einsatz neuester Behandlungstechniken ist für eine Wurzelkanalbehandlung vor allem Ruhe und Sorgfalt nötig, um die sehr grazilen Wurzelkanäle vollständig zu erschließen. Aus diesem Grund kann eine Wurzelkanalbehandlung sich über mehrere Sitzungen hinziehen, die eine Stunde oder sogar länger in Anspruch nehmen.

Wie sind die Erfolgsaussichten?

Bei der Inanspruchnahme aller unserer zur Verfügung stehenden Mittel bestehen sehr gute Chancen, dass Ihr erkrankter Zahn durch eine moderne Wurzelkanalbehandlung über viele Jahre erhalten werden kann. Sprechen Sie daher mit uns über die für Sie persönlich am besten geeignete Versorgung.

Bedenken Sie bitte

Die Qualität der Wurzelkanalbehandlung ist entscheidend für die langfristige Erhaltung Ihres Zahnes. Bei Verlust Ihres Zahnes muss die Lücke in der Regel durch eine teure prothetische Versorgung wie ein Implantat, eine Brücke oder eine Prothese geschlossen werden.

Wie geht es nach einer Wurzelkanalbehandlung weiter?

Aufgrund der Tatsache, dass wurzelkanalbehandelte Zähne in der Regel einen sehr hohen Zerstörungsgrad aufweisen und damit stark mechanisch geschwächt sind, müssen sie durch eine Teilkrone oder Krone stabilisiert werden um einen Langzeiterfolg gewährleisten zu können.